Über uns

Die Michaelschule ist eine Gemeinschaftsgrundschule und umfasst die Klassen 1 - 4. Sie befindet sich im Ortsteil Groß Reken seit über 70 Jahren an der Schulstraße. 1926 nahm die Gemeinde den Bau einer neuen vierklassigen Schule an der jetzigen Stelle in Angriff. Im Jahre 1944 kam es wegen der Wirren des 2. Weltkrieges zum Erliegen des Schulbetriebs.

 

Erst im Oktober des Jahres 1945 begann für die Groß Rekener Volksschüler wieder ein planmäßiger Unterricht; zunächst allerdings noch in Privaträumen, da der Bombenschaden des Volksschulgebäudes noch nicht behoben war. Im Sommer 1946 wurde das Schulgebäude an der Schulstraße wieder aufgebaut. Mit der Einrichtung von 5 Klassenräumen erübrigte sich die Benutzung der Privaträume. In den kalten Wintertagen geschah es nicht selten, dass die mit einem Kanonenofen versehenen Klassenräume derart unter "Qualm" standen, dass sich Lehrer und Schüler kaum sehen konnten.

 

Heute werden an der Schule 220 Schüler in 10 Klassen unterrichtet. Der Schule stehen einschließlich der Übermittagbetreuung insgesamt 13 Klassenräume und 3 Fachräume zur Verfügung. Für den Sportunterricht gehen die Klassen zur Turnhalle der Overbergschule oder fahren mit dem Bus zum Hallenbad der Gemeinde.

 

Die Schulleitung besteht aus der Rektorin Frau Kaiser und der Konrektorin Frau Nienhaus-Flecke. Als Ausbildungskoordinatorin zeichnet sich Frau Conrad verantwortlich. Frau Diekel ist als Beratungslehrerin ausgebildet und tätig. Hausmeister und guter Geist der Schule ist Herr Mecking. Er ist verantwortlich für alle Arbeiten in und an den Gebäuden. Bei den Kindern wird er nur als ihr „Hausi“ bezeichnet. Mit allen kleineren und größeren Verletzungen suchen die Kinder ihren „Hausi“ auf.

 

Frau Stuhm ist seit Dezember 2009 als Schulsekretärin an der Michaelschule beschäftigt. Sie erledigt die Verwaltungsarbeiten im Büro und ist in diesem Bereich eine häufig gesuchte Ansprechpartnerin für alle Beteiligten in der Schule.